Informationen über Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
x

PVC-U Fittings, Rohre und Armaturen

Druckrohre und Fittings (Klebefittings und Gewindefittings) aus PVC-U weisen eine hervorragende chemische Beständigkeit gegenüber Wasser, Chlor-, Salzwasser und aggressiven Medien (Säuren) und eine hohe Druckbeständigkeit auf, wodurch sie sich für viele Einsatzbereiche eignen. Das große Spektrum an PVC-U Fittings und Armaturen ermöglicht unterschiedlichste Verbindungs- und Übergangsmöglichkeiten auf andere Rohrleitungen oder Schläuche. Die PVC-Rohre selbst werden mit den PVC-Fittings verklebt.

Einsatzbereich

PVC-U Rohre und Fittings lassen sich leicht verarbeiten und bieten gute Beständigkeiten, weshalb sie für Industrielle Anlagen und die Abwasserentsorgung weit verbreitet sind, aber auch im Hobbybereich wie z. B. im Teichbau und der Aquaristik genutzt werden. Dank der hervorragenden Beständigkeit gegenüber Salzwasser und Chlor werden PVC-U Fittings und Rohre schon seit Langem für den Pool-, Schwimmbadbau und für die Aquaristik, hier vor allem auch die Meerwasseraquaristik eingesetzt. Weitere Einsatzbereiche sind die Bewässerungstechnik, wo die PVC-Rohre als Beregnungsrohre in Gewächshäusern verwendet werden.

PVC-U Fittings und Rohre eignen sich für:

  • Teichbau
  • Sanitärinstallation (die hier angebotenen Fittings und Rohre sind nicht trinkwasserzertifiziert)
  • Aquaristik (auch Meerwasser)
  • Pool- und Schwimmbadbau
  • Industrieanlagen
  • Biogasanlagen
  • Bewässerungstechnik
  • Abwasser

Die Rohre und Fittings können sowohl oberirdisch, als auch unterirdisch verlegt werden.

Eigenschaften und Beständigkeiten von Rohren und Fittings aus PVC-U

PVC-U Druckrohre und Fittings können ausschließlich für Kaltwassersysteme verwendet werden, da höhere Temperaturen die Druckbeständigkeit sowie die chemische Beständigkeit erheblich einschränken.

Chemische Beständigkeit

PVC-U ist beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser, Öle und Chlor.
Nicht beständig ist PVC-U gegen alkalische Stoffe, wie Benzin und Reiniger.

Eine ausführliche Liste zur chemischen Beständigkeit von PVC-U finden Sie in der Tabelle zur chemischen Beständigkeit verschiedener Kunststoffe.

Temperaturbeständigkeit

PVC-U kann für Flüssigkeitstemperaturen von 0 °C bis maximal 45 °C, kurzzeitig auch bis 60 °C eingesetzt werden. Beachten Sie allerdings, dass der maximale angegebene Betriebsdruck sich auf eine Flüssigkeitstemperatur von 20 °C bezieht. Mit zunehmender Temperatur verringert sich der maximale Betriebsdruck.

Druckbeständigkeit

PVC-U Druckrohre und Fittings werden für Druckleitungen verwendet. Wir bieten Ihnen Druckrohre und Fittings für einen Betriebsdruck von bis zu 16 bar an. Dieser ist abhängig von der Flüssigkeitstemperatur und von der Dimension der Fittings (Fittings mit einem großen Durchmesser haben häufig einen geringeren maximalen Betriebsdruck).

Temperatur-/Druckdiagramm

Der Betriebsdruck der Fittings wird in PN (Pressure Nominal) angegeben und bezieht sich auf eine Flüssigkeitstemperatur von 20 °C. Mit zunehmender Temperatur sinkt der maximal zulässige Betriebsdruck. Im Diagramm können Sie die Abhängigkeit des Betriebsdruckes zur Temperatur ablesen. Das Diagramm kann sich aufgrund der unterschiedlichen Bauweisen der Fittings von den tatsächlichen Werten unterscheiden, gibt aber bereits einen ziehmlich genauen Überblick. Das Diagramm bezieht sich auf einen Anwendungszeitraum der PVC-U Fittings und Rohre von bis zu 50 Jahren.

UV-Beständigkeit

Werden PVC-U Rohre und Fittings im Außenbereich eingesetzt, sollten diese nicht der unmittelbaren Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, da diese auf Dauer das Material verspröden lässt. Die Rohre und Fittings können sich dadurch verfärben und die Druckbeständigkeit kann sich verringern. Zur Sicherheit können die PVC-Rohre im Außenbereich isoliert werden. In unserer Klimazone sind diese Probleme aber eher selten anzutreffen.

Werkstoffeigenschaften (Richtwerte)

Rohdichte1,38 g/cm³
Zugfestigkeit55 N/mm²
Bruchdehnung> 30 %
Schlagzähigkeitkein Bruch, KJ/m² (23°)
Elastizitätsmodul3000 N/mm
Längenänderungskoeffizient0,08 mm/m/°C
max. Betriebstemperatur45 °C, kurzzeitig auch 60 °C
Vicat-Erweichungstemperatur> 76 °C (VST/B 50)
Wasseraufnahme< 4 mg/cm³
Oberflächenwiderstandca. 1013 Ω

Trinkwassertauglichkeit

Trinkwasserleitungen unterliegen bestimmten Vorschriften und regelmäßigen Kontrollen. Unsere PVC-U Rohre und Fittings sind nicht für die Nutzung von Trinkwasserleitungen ausgelegt und dürfen nicht für die Trinkwasserversorgung verwendet werden.

Verarbeitung

Während PVC-Rohre aus PVC-U ausschließlich durch Klebeverbindungen mit den PVC-Fittings befestigt werden, kommen bei den Fittings sowohl Klebe- als auch Gewindeverbindungen und Flanschverbindungen zum Einsatz. Die Gewinde- und Flanschverbindungen ermöglichen eine Kombination mit Fittings aus anderen Materialien, wie z. B. PE oder Metall. Zum Verkleben der PVC-Fittings und Rohre wird ein spezieller PVC-Kleber benötigt, welcher das PVC an der Klebefläche anlöst. Beim Trocknen verschmelzen Rohre und Fittings miteinander. Man spricht hier auch vom Quellschweißen. Gewindefittings werden lediglich miteinander verschraubt. Obwohl die Gewinde in sich dichtend sind (parallele Innengewinde und konische Außengewinde), wird zur einfacheren Verarbeitung ein Abdichtband oder ein Abdichtfaden um das Außengewinde gelegt. Dies ermöglicht eine leichtere Verschraubung und garantiert eine absolute Dichtheit der Gewindeverbindungen.