PVC-Flansche u. Bundbuchsen

PVC-U Flansche und Bundbuchsen mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten wie Klebemuffen für PVC-Rohre und Gewindemuffen für verschiedene Gewindefittings. Flanschverbindungen ermöglichen die Kombination verschiedener Materialien. PVC-Flansche können mit Metallflanschen gleicher Größe kombiniert werden. Bei allen hier aufgeführten PVC-Flanschen handelt es sich um Flansche mit einer Lochkreisgröße von PN10-Flanschen (der eigentliche Betriebsdruck kann höher ausfallen).

  • Temperaturbereich von 0 °C bis 45 °C (kurz bis 60 °C)
  • Sehr gute chemische Beständigkeiten
  • Für Saug- und Druckleitugnen bis 16 bar
  • Geeignet für den Aquarium-, Teich-, Pool- und Schwimmbadbau, sowie in der Abwassertechnik und in der chemischen Industrie
  • Weichmacherfreier Kunststoff (PVC-U)

Häufige Fragen & Hilfe

PVC-Fittings und PVC-Rohre sind beständig gegen Wasser, chlorhaltiges Wasser, Salzwasser sowie gegen verschiedene Säuren und Laugen und eignen sich für Temperaturbereiche (Flüssigkeitstemperatur) von 0 - 45 °C (kurz auch bis 60 °C). Der Einsatzbereich ist sehr groß und reicht von der privaten Anwendung im Pool-, Teich- und Aquaristikbau bis hin zu industriellen Bereichen wie der Schwimmbadtechnik, der Abwasserentsorgung, für Biogasanlagen und diverse Anwendungen in der chemischen Prozessindustrie. Nicht geeignet für Gasleitungen.

Eigenschaften von PVC-U Rohren und Fittings

Nein. PVC-Rohrleitungen sind ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten ausgelegt. Für geringe Druckbereiche wie bei Absauganlagen etc. können die Rohre jedoch verwendet werden.

Ja. Flansche können auch für Saugleitungen verwendet werden. Beachten Sie allerdings, dass sich der Einsatzbereich auf flüssige Medien beschränkt.

Bei allen Gewinden, welche miteinander kombiniert werden, handelt es sich um das in der Wassertechnik gängige Whitworth-Rohrgewinde. Das bedeutet, dass alle PVC-Gewindefittings mit Gewindefittings aus anderen Materialien wie Messing, Edelstahl oder PP usw. kombinierbar sind. Die Außengewinde sind außer bei Durchführungen und Gewinderohren konisch (spitz zulaufend), die Innengewinde sind parallel (gleicher Durchmesser von vorne bis hinten). Hierdurch dichten die Gewinde selbstständig ab. Sie benötigen dennoch ein geeignetes Gewindedichtmaterial wie z. B. Teflonband.
Mehr zum Whitworth-Rohrgewinde erfahren.
Ja. Flansche mit gleichem Lochkreis und gleicher Lochanzahl können miteinander kombiniert werden. Eine Liste mit Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Flanschtypen finden Sie unter: Nennweite von Rohrleitungen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind auch für Bundbuchsen gegeben. Es ist möglich, eine PVC-Bundbuchse mit einem Edelstahlflansch zu kombinieren.
Während der Schraubendurchmesser bereits durch die Lochgröße der Schraubenlöcher im Flansch festgelegt ist (bitte keine schmaleren Schrauben verwenden), ist die Schraubenlänge abhängig vom Flanschtyp (loser Flansch oder Festflansch) und vom Einsatz eines Zwischenelementes wie z. B. einer Absperrklappe oder einer Rückschlagklappe. Festflansche sind hierbei die kompakteste Bauweise, da hier der Bund der Bundbuchse nicht vorhanden ist. Die Schraubenlänge ergibt sich somit aus der Stärke des Flansches x 2 + Durchmesser der Dichtung. Eine Liste mit Schraubenlängen je nach Flanschart und eventuell vorhandener Armatur (Absperrklappe / Rückschlagklappe) finden Sie unter: Auswahltabelle der Schraubengrößen für verschiedene Flanschverbindungen
Ja. Ein Einsatz für Luftleitungen ist allerdings nicht vorgesehen. Verwenden Sie PVC-Flansche nur für flüssige Medien.
Bundbuchsen werden in zwei Formen angeboten. Zum einen mit gerillter Unterseite und zum anderen mit Flacher Unterseite. Festflansche sind generell gerillt. Flachdichtende Bundbuchsen eignen sich nur für sehr weiche Dichtungen aus EPDM und für O-Ringdichtungen (wie z. B. bei Rückschlagklappen). Gerillte Bundbuchsen können für alle Dichtungstypen verwendet werden und bieten bei höheren Druckstufen eine bessere Dichtheit. Etabliert hat sich die gerillte Variante, welche den aktuellen Standard in der Wassertechnik entspricht und auch von uns ausschließlich angeboten wird. Wenn Sie flachdichtende Bundbuchsen benötigen, können wir Ihnen diese allerdings ebenfalls anbieten.
Lose Flansche bestehen anders als Festflansche aus zwei Teilen (ohne Dichtung), einer Bundbuchse und dem Flansch. Bei einem Festflansch sind die Bundbuchse und der Flansch aus einem Stück gefertigt, was den Vorteil hat, das der Flansch kompakter gebaut ist, da der Bund der Bundbuchse entfällt. Außerdem liegen die Flansche enger aneinander, sodass die Gefahr eines Bruchs verringert wird, sollten die Schrauben zu fest angezogen sein. Bei losen Flanschen hingegen kann die Bundbuchse unabhängig vom Flansch gedreht werden. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit eine PVC-Bundbuchse mit einem Metallflansch zu kombinieren, wodurch eine höhere Stabilität gegeben ist. Wir führen unter anderem einen Stahlflansch mit PP-Ummantelung und einen Aluminiumflansch.

PVC-U Flansche werden über Schrauben miteinander verbunden. So können diese bei Bedarf einfach getrennt oder ausgetauscht werden. Auf diese Weise können ganze Rohrsysteme einfach hinzugefügt oder entfernen. Die Flansche eignen sich für einen Druckbereich von bis zu 16 bar (Klebeflansche). Flanschverbindungen kommen vor allem im industriellen Bereich zum Einsatz.

PVC-Flansche sind wie alle PVC-Fittings beständig gegen Salzlösungen, verdünnte Säuren, Alkalien sowie Salzwasser, wie es in der Meerwasseraquaristik vorkommt und Chlorlösungen, wie sie im Schwimmbad anzutreffen sind.

Nicht geeignet ist PVC-U für aromatische oder gechlorte Kohlenwasserstoffe.

Eine ausführlichere Liste zur chemischen Beständigkeit von PVC-U finden sie auch hier.

Flanschgrößen und Kombinationsmöglichkeiten

Die Größe der Flansche wird in DN angegeben, da Flanschverbindungen mit unterschiedlichen Anschlusstypen, wie Klebemuffen, Gewinde, Schweißstutzen oder Klemmmuffen ausgestattet sind. Einige Flansche wie z. B. Blindflansche haben überhaupt keinen Anschluss. Aus diesem Grund greift man auf die Nennweite (DN) der Flansche zurück.

Bei Flanschverbindungen ist zusätzlich zur Nennweite der maximale Betriebsdruck (PN) entscheidend, da dieser in Verbindung mit der Nennweite Aufschluss über die Schraubenlöcher und den Lochkreis gibt. PVC-U Flansche sind für einen Druckbereich von 10 bar (PN 10) oder 16 bar (PN 16) ausgelegt. Die folgende Tabelle zeigt die Abhängigkeit der Schraubenlöcher und des Lochkreises (Durchmesser zwischen zwei Schraubenlöchern) des Flansches zur Nennweite.

Größe PN 10/PN 16 PN 40
Lochkreis Löcher Lochkreis Löcher
DN 15 65 mm 4 x 14 mm 65 mm 4 x 14 mm
DN 20 75 mm 4 x 14 mm 75 mm 4 x 14 mm
DN 25 85 mm 4 x 14 mm 85 mm 4 x 14 mm
DN 32 100 mm 4 x 18 mm 100 mm 4 x 18 mm
DN 40 110 mm 4 x 18 mm 110 mm 4 x 18 mm
DN 50 125 mm 4 x 18 mm 125 mm 4 x 18 mm
DN 65 145 mm 4 x 18 mm 145 mm 4 x 18 mm
DN 80 160 mm 8 x 18 mm 160 mm 8 x 18 mm
DN 100 180 mm 8 x 18 mm 190 mm 8 x 22 mm
DN 125 210 mm 8 x 18 mm 220 mm 8 x 26 mm
DN 150 240 mm 8 x 23 mm 250 mm 8 x 26 mm
DN 200 295 mm 8 x 23/12 x 23 mm 320 mm 12 x 30 mm
DN 250 350/355 mm 12 x 23/12 x 27 mm 385 mm 12 x 33 mm
DN 300 400/410 mm 12 x 23/12 x 27 mm 450 mm 16 x 33 mm

Wie Sie der Tabelle entnehmen können, können alle Flansche mit einem Nenndruck von 10 bar (PN10) bis zu einer Nennweite von DN 150 mit Flanschen kombiniert werden, welche für einen Druck von 16 bar ausgelegt sind. Des Weiteren können PN 10/16 Flansche bis zu einer Nennweite von DN 80 auch mit Flanschen der Druckstufe PN 40 kombiniert werden. Die kombinierbaren Flanschgrößen sind in der Tabelle farblich hervorgehoben.

Da bei Kunststoffrohrsystemen meist ein Druckbereich von 10 oder 16 bar verwendet wird, können PVC-U Flansche mit fast allen anderen Kunststofflanschen aus PVC-C, ABS, PP, PE oder PVDF kombiniert werden. So kann ein PVC-U Flansch leicht mit anderen Anschlussmöglichkeiten, wie Schweißstutzen oder Klemmverbindern ausgestattet werden.

Außerdem können auch einige Metallflansche direkt mit den PVC-Flanschen verbunden werden.

Festflansch oder loser Flansch?

Festflansche unterscheiden sich im Vergleich zu losen Flanschen (häufig auch als Losflansch bezeichnet) darin, dass ein Festflansch bereits mit einem Anschluss ausgestattet ist und ein loser Flansch nur aus dem Flansch besteht. Lose flansche dienen somit lediglich der Befestigung der Bundbuchse, welche mit verschiedenen Anschlüssen ausgestattet sein kann.

Lose Flansche werden eingesetzt, wenn die Stellung der Flansche vor der Verbindung nicht feststeht. Die Löcher lassen sich so im Nachhinein auf den Gegenflansch ausrichten.