Ratgeber


Als Druckstoß oder auch Wasserhammer wird ein starker Druckanstieg in einer Rohrleitung bezeichnet, welcher als folge eines Verschließen eines Ventils auftritt. Hierbei wird die Bewegungsenergie der Flüssigkeit durch das abbremsen beim Schließen des Ventils entweder langsam oder schlagartig freigesetzt und auf die Rohrleitung übertragen, welche dadurch erheblich beschädigt werden kann. Ein Druckstoß kann durch langsames Schließen des Ventils verringert, aber niemals ausgeschlossen werden.

In der Wassertechnik kommen unterschiedliche Rohrsysteme zum Einsatz. Während Kunststoffrohre aus PVC, PE oder PP kompatible Außendurchmesser mit gleichen Maßen haben, so kommen bei Metallrohren aus Kupfer oder Stahl/Edelstahl andere Maße zum Einsatz. In den folgenden Tabellen sehen Sie die gängigsten Rohrdimensionen. Der Außendurchmesser der Rohre ist gleichzeitig der Innendurchmesser der Fittings.

Da die Schrauben beim Verschrauben mit den Flanschen Druck auf diese ausüben, sollte darauf geachtet werden, in welcher Reihenfolge die Schrauben festgezogen werden. So kann eine unnötige Spannung auf dem Flansch und Schäden vermieden werden. Auf diesen drei Bildern können Sie sehen, in welcher Reihenfolge die Schrauben der Flansche befestigt werden sollten. Die Zeichnungen dienen nur zur schematischen Darstellung.

Auswahltabelle der Schraubengrößen für verschiedene Flanschverbindungen in der Wassertechnik.

Kurze Anleitung zur Anbringung von Anbohrschellen an einem Rohr. Die Anleitung eignet sich sowohl für Kunststoff-, als auch für Metallrohre.

Umrechnungstabelle und Anleitung zum Abmessen des Whitworth-Rohrgewindes in der Wassertechnik.

Tabelle zur Umrechnung des britischen Zolls (Inch) auf das metrische Maß (mm).

Tabbelle zur Umrechnung verschiedener Druckeinheiten für die Wassertechnik.

Tabelle mit Daten zur chemischen Beständigkeit von PVC, PE und PP bei verschiedenen Stoffen und Temperaturen.

Kurze Erklärung zu dem Begriff DVGW-geprüft und die Vorteile, welche sich daraus für den Kunden ergeben.

Was ist ein Quellschweißkleber und wie werden mit diesem, PVC-Rohre und Fittings miteinander verklebt?

Um Rohre oder Fittings verschiedener hersteller kombinieren zu können, haben sich die Hersteller auf verschiedene einheitliche Rohrduchmesser festgelegt.

Begriffserklärung des Nenndrucks (PN) bei Rohren und Fittings.

Die Kiwa ist vergleichbar mit dem DVGW ein Unternehmen, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat Baustoffe zu überprüfen und zu entscheiden, ob diese den Anforderungen der vorgesehenen Einsatzbereiche erfüllen und für Mensch und Umwelt sicher sind.

Mit HT-Rohren(Hochtemperaturrohren) können auch Nichtfachleute die Abwasserinstallation in Gebäuden problemlos bewerkstelligen.