Informationen über Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
x

PE-Klemmverbinder aus PP

Seite 1 von 1
24 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24

PE-Klemmverbinder können direkt mit PE-Rohren verklemmt werden. Hierzu wird das Rohr einfach in die Klemmmuffe eingeschoben und anschließend verschraubt. Die Klemmverbindungen können für Druckbereiche von bis zu 16 bar (je nach Rohrdimension) eingesetzt werden. Für die Verarbeitung wird kein weiteres Werkzeug benötigt. Fast alle hier aufgeführten PE-Klemmfittings sind für Trinkwasserleitungen zugelassen. Genauere Informationen und Zertifikate können Sie den Produkten entnehmen.

PE-Klemmverbinder aus PP sind leicht zu verarbeiten, korrosionsbeständig und haben ein geringes Gewicht. Der Großteil der hier aufgelisteten PE-Klemmverbinder ist vom DVGW geprüft und kann für die Trinkwasserversorgung eingesetzt werden. Beachten Sie hierzu die in den Fittings angegebenen Zulassungen. Klemmverbinder werden mit PE-Rohren verklemmt. Hierzu wird das Rohr einfach in die Klemmmuffen eingeschoben und festgeschraubt.

Je nach Fittinggröße können solche Verbindungen für einen Druckbereich von bis zu 16 bar verwendet werden. PE Klemmverbinder können, wie auch die PE-Rohre ausschließlich für Kaltwasserleitungen eingesetzt werden.

Außer den Klemmmuffen kommen auch Gewinde zum Einsatz, welche einen Übergang zu Fittings aus anderen Werkstoffen ermöglichen. Die Gewinde müssen zusätzlich abgedichtet werden. Hierzu empfiehlt sich der Einsatz eines Abdichtbandes. Hanf ist für Kunststofffittings ungeeignet.

Aufbau und Verarbeitung

Explosionszeichnung eines PE-Klemmfittings
NummerBezeichnungMaterial
1ÜberwurfmutterPP
2Grip-RingPOM
3EinlegeteilPP
4O-RingNBR
5KörperPP

Die PE-Klemmverbinder bestehen anders als die PE-Rohre selbst aus PP, einem harten und UV-beständigem Kunststoff. Über einen Grip-Ring, welcher sich beim Festschrauben der Überwurfmutter in die Außenseite des zu verbindenden PE-Rohres einschneidet, wird eine sehr stabile, mechanische Verbindung zwischen dem Rohr und dem Fitting hergestellt. Der integrierte O-Ring liegt nach der Montage außen am PE-Rohr an und dichtet dieses ab. Klemmverbinder können zu einem späteren Zeitpunkt, bei Bedarf wieder von den PE-Rohren gelöst und anschließend erneut verwendet werden. Die Fittings können sowohl oberirdisch, als auch unterirdisch verarbeitet werden.

Temperatur-/Druckdiagramm

Druck-/Temperaturdiagramm der PE-Klemmfittings

Der maximale Betriebsdruck ist abhängig von der Flüssigkeitstemperatur, welche die Fittings durchströmen. Mit zunehmender Temperatur sinkt der maximale Betriebsdruck der PE-Klemmfittings. Das Diagramm bezieht sich auf einen Anwendungszeitraum der PE-Klemmfittings von 25 Jahren bei Einhaltung des maximalen Betriebsdrucks der Fittings. Nach dieser Zeit können die Werte nicht mehr garantiert werden.

UV-Beständigkeit

Die PE-Klemmverbinder aus PP sind UV-beständig.