PE-Kupplung 2x Klemmmuffe
Klemmmuffen
ab 1,74 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

86 auf Lager

Bitte Größe auswählen.


Artikelnummer: PEKUP2KLEMM

Kategorie: PE-Verschraubungen aus Kunststoff (PP)

PE-Kupplung mit zwei Klemmmuffen für PE-Rohre. Beidseitig gleicher Durchmesser. Geeignet für alle Rore aus PELD, PEHD, PE40, PE80, PE100

Produktdaten

Anschluss: 2x Klemmmuffe
Anschlussmaße: 16 mm -110 mm
Arbeitsdruck (PN): 16 bar
Temperatur: -10 °C bis +80 °C, kurzzeitig 100 °C
Material: PP
Normen/Zulassungen: DVGW
Hersteller: Elysee

Beschreibung

Die PE-Kupplung besitzt zwei Klemmmuffen, welche direkt mit einem PE-Rohr verklemmt werden können. Die Muffenseiten haben denselben Durchmesser. Um ein PE-Rohr zu reduzieren können Sie eine PE-Reduzierkupplung verwenden. Die PE-Kupplung ist für alle PE-Rohre aus weichem PELD (schwarze Brauchwasserrohre) und hartem PEHD (Trinkwasserrohre) geeignet. Die Trinkwassertauglichkeit ist durch den DVGW bestätigt. Die PE-Kupplung ist UV-beständig und kann für diverse Flüssigkeiten (außer Öle) verwendet werden.

Die Montage an ein PE-Rohr erfolgt wie bei allen PE-Klemmverbindern durch das Verklemmen mit diesem, indem das Rohr in die Muffenseiten der PE-Kupplung eingeschoben und verschraubt wird. Alle von uns angebotenen PE-Kuppplungen sind für einen Betriebsdruck von 16 bar und für den professionellen Einsatz im Industriebereich ausgelegt.

Die Überwurfmuttern lassen sich bis zu einer Größe von 40 mm mit der Hand festschrauben. Ab einem Durchmesser von 50 mm empfehlen wir die Verwendung eines Montageschlüssels für PE-Fittings. Die Kupplung besteht wie alle PE-Kunststoffverschraubungen aus PP und kann sowohl oberirdisch (UV-beständig), als auch unterirdisch verlegt werden. Eine Entleerung der Leitung im Winter ist immer nötig, um ein platzen der Rohre zu vermeiden.

Produkteigenschaften

  • Temperaturbereich von -10 °C bis +80 °C, kurz 100 °C
  • UV-beständig
  • geringes Gewicht
  • hohe Abriebfestigkeit
  • physiologisch unbedenklich
  • DVGW-geprüft (trinkwassertauglich)

Gute Beständigkeit gegen: wässrige Lösungen der anorganischen Säuren, schwache organischen Säuren, Salzlösungen, Spirituosen und Öle
Nicht beständig gegen: starke Oxidationsmittel, halogenierte Kohlenwasserstoffe, quilt mit den aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen