Informationen über Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
x

Pumpen-Saugschläuche (Spiralschläuche)

Seite 1 von 1
9 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 9

Pumpen-Saugschläuche werden für alle Wasserpumpen verwendet, welche trocken aufgestellt werden. Hierzu gehören die Gartenpumpen, die Hauswasserwerke und die Hauswasserautomaten oder Hauswasserstationen. Der Ansaugschlauch wird verwendet, um Wasser aus verschiedenen Quellen, wie etwa einem Fass, einem Brunnen oder einer Sickergrube zu entnehmen und für die Bewässerung zu verwenden. Da beim Betrieb der Pumpe ein Vakuum im Schlauch entsteht, ist es wichtig, dass er nicht in sich zusammenfällt. Aus diesem Grunde werden Saugschläuche mit einer Kunststoffspirale, welche sich im Schlauchmantel befindet, verstärkt. Sie können sich einen eigenen Saugschlauch zusammenstellen, und die Schlauchlänge so variieren oder Sie können eine fertige Saugschlauchgarnitur verwenden. Diese sind bereits mit einem Gewinde für den Pumpenanschluss ausgestattet und besitzen ein Rückschlagventil und einen Saugkorb.

Für welche Wasserpumpen brauche ich einen Saugschlauch?

Ein Saugschlauch, oder auch Ansaugschlauch wird für alle Pumpen verwendet, welche trocken aufgestellt werden, und wo des Wasser angesaugt werden muss. Zu diesen Pumpen gehören die Gartenpumpen, die Hauswasserwerke und die Hauswasserautomaten. Der Ansaugschlauch wird hier an die Saugseite der Pumpe angeschlossen und in einen Brunnen, ein Fass, oder eine Sickergrube gelegt. Es spielt zudem keine Rolle, ob sie ihren eigenen Saugschlauch zusammensetzen möchten, oder ob sie eine fertige Saugschlauchgarnitur verwenden wollen. Ein Rückschlagventil muss in jedem Fall vorhanden Sein. Hier kommt meist das Fußventil zum Einsatz, da dieses zusätzlich mit einem Sieb ausgestattet ist, welches groben Schmutz zurückhält. Dieses Fußventil kann aus Kunststoff oder Messing sein, wobei wir das Messingventil empfehlen. Der Saugschlauch muss, wie auch die Pumpe vor der Inbetriebnahme mit Wasser gefüllt sein. Das Rückschlagventil sorgt dafür, dass das Wasser im Schlauch und in der Pumpe nicht zurückläuft. Dies ist wichtig, da viele Gartenpumpen über keinen Überlastschutz verfügen und bei einem Trockenlauf zu heiß werden.

Ist die Schlauchlänge des Ansaugschlauches begrenzt?

Die Schlauchlänge spielt eine nicht unerhebliche Rolle bei dem richtigen Einsatz eines Saugschlauches. Da die meisten Gartenpumpen und Hauswasserwerke aufgrund der geodätischen Saughöhe nur 8 Meter hochpumpen können, könnte man annehmen, dass ein Saugschlauch mit einer Länge von 8 Metern ausreicht. Dies gilt aber nur, wenn der Schlauch in eine Zisterne oder einen Schacht herabragt, und die Wasseroberfläche 8 Meter von der Wasserpumpe entfernt ist.

Wie ist eine Saugschlauchgarnitur aufgebaut?

Eine Saugschlauchgarnitur besteht im Wesentlichen aus drei teilen. Einem Innen- oder Außengewinde, mit dem der Schlauch an eine Pumpe angeschlossen werden kann, einem Rückschlagventil, dem Fußventil, welches dafür sorgt, dass das Wasser im Saugschlauch und in der Pumpe nicht zurückfließt und natürlich dem Ansaugschlauch an sich, welcher in der Regel aus einem Gummischlauch besteht, in dem eine Kunststoffspirale im Schlauchmantel eingeschmolzen ist, damit er bei einem Vakuum nicht zusammenfällt. Die Saugschlauchgarnitur gibt es in verschiedenen Längen. Wir empfehlen nur Saugschlauchgarnituren zu verwenden, bei denen das Rückschlagventil aus Messing besteht, da Kunststoffventile eher ungeeignet sind für eine Dauerbelastung. Die Saugschlauchgarnitur wird komplett fertig montiert geliefert und kann meist direkt angeschlossen werden. Voraussetzung ist, dass das Gewinde auf das der Pumpe passt. Ist dies nicht der Fall, kann mit einem Adapter Abhilfe geschaffen werden.

Wird die Pumpenleistung mit einem Saugschlauch beeinflusst?

Es ist niemals möglich einen Saugschlauch zu verwenden, ohne dass die Pumpenleistung darunter leidet, da in einer Saugschlauchgarnitur, das Rückschlagventil einen gewissen Öffnungsdruck benötigt und auch die Ansaughöhe und ein langer Schlauch sich ungünstig auswirken. Je geringer die Saughöhe zur Pumpe liegt und je geringer die Schlauchlänge des Ansaugschlauches ausfällt, desto geringere Auswirkungen gibt es bei der Pumpenleistung.