PVC-Kugelhähne

Ähnliche Produktkategorien

PVC-Kugelhähne / PVC-Absperrhähne zum manuellen oder automatischen Verschließen von Rohrleitungen. Die Kugelhähne sind mit verschiedenen Anschlüssen ausgestattet. Die polierten Kugeln ermöglichen ein sehr einfaches Öffnen und Schließen des Ventils.

  • Temperaturbereich von 0 °C bis 45 °C (kurz bis 60 °C)
  • Sehr gute chemische Beständigkeiten
  • Für Saug- und Druckleitugnen bis 16 bar
  • Geeignet für den Aquarium-, Teich-, Pool- und Schwimmbadbau, sowie in der Abwassertechnik und in der chemischen Industrie

Häufige Fragen & Hilfe

PVC-Fittings und PVC-Rohre sind beständig gegen Wasser, chlorhaltiges Wasser, Salzwasser sowie gegen verschiedene Säuren und Laugen und eignen sich für Temperaturbereiche (Flüssigkeitstemperatur) von 0 - 45 °C (kurz auch bis 60 °C). Der Einsatzbereich ist sehr groß und reicht von der privaten Anwendung im Pool-, Teich- und Aquaristikbau bis hin zu industriellen Bereichen wie der Schwimmbadtechnik, der Abwasserentsorgung, für Biogasanlagen und diverse Anwendungen in der chemischen Prozessindustrie. Nicht geeignet für Gasleitungen.

Eigenschaften von PVC-U Rohren und Fittings

Nein. PVC-Rohrleitungen sind ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten ausgelegt. Für geringe Druckbereiche wie bei Absauganlagen etc. können die Rohre jedoch verwendet werden.

PVC-U Druckrohre und Fittings werden miteinander verklebt oder verschraubt sowie über Flanschverbindungen miteinander verbunden. Die Rohre werden generell verklebt. Zum Kleben der Rohre benötigen Sie zusätzlich einen PVC-U Kleber und gegebenenfalls PVC-Reiniger. Ein Anrauhen der Klebeflächen ist nicht nötig.

Text- und Videoanleitung zum Kleben von PVC-Rohren und Fittings

Haben Sie versehentlich Teile falsch zusammengeklebt, könne Sie diese unmittelbar nach dem Klebevorgang lösen. Anschließend ist der Kleber von den Klebeflächen zu entfernen, damit diese erneut verwendet werden können. Ist der Kleber bereits ausgehärtet, so kann die Verklebung nur mit Gewalt durch z. B. Aufbrechen der Klebemuffen getrennt werden. Auch ein Erhitzen ist denkbar. Achten Sie allerdings darauf, dass hierbei giftige Dämpfe (Chlorgase) entstehen können. Außerdem können sich die Klebemuffen verformen und unbrauchbar werden.
Bei allen Gewinden, welche miteinander kombiniert werden, handelt es sich um das in der Wassertechnik gängige Whitworth-Rohrgewinde. Das bedeutet, dass alle PVC-Gewindefittings mit Gewindefittings aus anderen Materialien wie Messing, Edelstahl oder PP usw. kombinierbar sind. Die Außengewinde sind außer bei Durchführungen und Gewinderohren konisch (spitz zulaufend), die Innengewinde sind parallel (gleicher Durchmesser von vorne bis hinten). Hierdurch dichten die Gewinde selbstständig ab. Sie benötigen dennoch ein geeignetes Gewindedichtmaterial wie z. B. Teflonband.
Mehr zum Whitworth-Rohrgewinde erfahren.

Die Überwurfmuttern haben kein genormtes Gewinde, weshalb diese nicht beliebig mit anderen Herstellern kompatibel sind. Jeder Hersteller setzt auf eigene Gewinde. Ein Passen der Gewinde zweier Hersteller ist möglich, aber häufig nicht der Fall.

Nein. Während PVC-U für Öle und Dieselkraftstoffe verwendet werden kann, sind die aus EPDM gefertigten Dichtungsringe nicht Ölbeständig. Dies gilt auch für alle anderen PVC-Fittings mit EPDM-Dichtungen.

PVC-Kugelhähne lassen sich im Vergleich zu anderen Absperrventilen wie z. B. PVC-Zugschiebern mit einem wesentlich höheren Druck betreiben. In der Regel können die Kugelhähne mit einem Druck von bis zu 16 bar betrieben werden. Bei den etwas größeren PVC-Kugelhähnen ab einer Muffengröße von 75 mm fällt der Betriebsdruck etwas geringer aus, liegt aber immer noch bei etwa 10 bar. Der Einsatzbereich liegt in der Kaltwassertechnik sowie im Pool- und Teichbau und der chemischen Industrie.

Herstellung der PVC-Ventile bei Cepex

Aufbau der PVC-Kugelhähne

Ein PVC-Kugelhahn besteht aus einem langen, zylindrischen Körper, an dem auf beiden Seiten ein Anschluss angebracht ist, welcher mit einer Überwurfmutter am Körper festgeschraubt ist. Dies ermöglicht mehrere Anschlusskombinationen (Innengewinde, Außengewinde, Klebemuffe, Klebestutzen, Schlauchtülle, Schweißmuffe/-stutzen (PE) und Klemmmuffe (ebenfalls für PE-Rohre)) und eine einfache Wartung des Ventils (Mittelteil/Körper kann bei einem verbauten Kugelhahn entfernt werden). Im Inneren des Körpers befindet sich eine durchbohrte Kugel (bei einem Dreiwegehahn auch mit einer L-Bohrung oder einer T-Bohrung). An der Kugel befindet sich ein Stift, welcher nach oben aus dem Kugelhahnkörper herausragt. An diesem ist wiederum ein Hebel befestigt, mit dem die Kugel gedreht werden kann. So kann der Hahn geöffnet oder geschlossen werden.

Bei allen hier aufgelisteten Kugelhähnen ist der der Körper sowie die Anschlüsse der Kugelhähne aus PVC-U (weichmacherfreies Hart-PVC) gefertigt. Dies ermöglicht ein Verkleben mit PVC-U Druckrohren. Eine Ausnahme stellen allerdings die Anschlüsse für PE-Rohre dar (Klemmverbinder und Schweißverbinder). Der Einsatzbereich der Kugelhähne liegt in der Regel beim Teichbau, beim Poolbau und aufgrund der guten Druckbeständigkeit bei der Bewässerungstechnik und in Industrieanlagen.

Beständigkeiten der PVC-U Kugelhähne

Chemische Beständigkeit

Die Kugelhähne können für sauberes Wasser, wie auch für Abwasser (leicht sauer oder auch alkalisch) eingesetzt werden. Nicht beständig hingegen ist PVC-U gegen alkalische Stoffe wie Benzin oder Reinigern. Die Flüssigkeit sollte dabei möglichst frei von Feststoffen sein. Siehe hierzu auch: Tabelle zur chemischen Beständigkeit verschiedener Kunststoffe

Temperaturbeständigkeit

Der Temperaturbereich der Flüssigkeit, welche die Kugelhähne durchströmt, kann im Bereich von -10 °C bis 45 °C (kurzzeitig auch bis 60 °C) liegen. Beachten Sie allerdings, dass sich mit einer zunehmenden Flüssigkeitstemperatur die Druckbeständigkeit und die chemische Beständigkeit signifikant verschlechtern.

UV-Beständigkeit

Werden die Kugelhähne im Außenbereich eingesetzt, sollten diese nicht der unmittelbaren Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Dies gilt generell für alle Rohre, Fittings und Armaturen aus PVC-U. Als UV-Stabilisator sind dem PVC Zinnverbindungen beigemischt, Welche den Zerfall des PVCs verlangsamen. So können die PVC-Kugelhähne für einen theoretischen Zeitraum von bis zu 50 Jahren verwendet werden.

Druckbeständigkeit

PVC-Kugelhähne können für hohe Druckbereiche eingesetzt werden. Der Druck bezieht sich immer auf den Flüssigkeitsdruck im Rohrsystem. So können fas alle Absperrhähne bis zu einem Anschlussdurchmesser von 63 mm für einen Flüssigkeitsdruck von bis zu 16 bar verwendet werden. Ab einer Anschlussgröße von 75 mm liegt der Betriebsdruck bei etwa 10 bar. Siehe hierzu auch: Nenndruck (PN)

Einsatzbereich von PVC-Kugelhähnen

PVC-Kugelhähne kommen aufgrund ihrer guten chemischen Beständigkeit, ihrer Bau-, Funktionsweise und ihrer Dimensionierung (Durchmesser von 16 mm bis 110 mm) vor allem im Poolbereich, in der Teichtechnik in der Bewässerungstechnik und in Industrieanlagen zum Einsatz.

Um einen Druckstoß (Wasserhammer) in der Leitung und Folgeschäden an Rohren, Fittings und Armaturen zu verhindern, sollten Sie darauf achten, die Kugelhähne nur langsam zu öffnen und zu schließen (wie alle Absperrventile).