Informationen über Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
x

Schlauchschellen

Seite 1 von 1
15 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 15
verschiedene Schlauchschellen

Für den privaten und industriellen Bereich

Verbindungen zwischen Schlauch und Schlauchtülle sollten generell mit Schlauchschellen oder Schlauchklemmen gesichert werden. Dabei spielt die Beschaffenheit des Schlauches (Viskosität, Materialstärke) und der im Schlauchsystem zu erwartende Druck eine entscheidende Rolle. Während Schläuche für die Gartenbewässerung mit Schneckengewindeschellen abgesichert werden können, bedarf es für größer dimensionierte Schläuche und Druckschläuche eher einer hochwertigeren Spannbackenschelle um die nötige Abrutschsicherheit zu erreichen. Bei Spiralschläuchen kommen zudem Drahtschlauchschellen zum Einsatz.

Schlauchschellenmontage | Qualitätsunterschiede

Auswahl der richtigen Schlauchschelle / Schlauchklemme

Je nach Einsatzbereich und Schlauchtyp empfiehlt sich die Anwendung von unterschiedlichen Schlauchschellen. Nachfolgende Tabelle gibt Aufschluss darüber, welche Schlauchschellen sich für welchen Schlauch eignen. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Empfehlung und nur einige Beispiele.

FlachschlauchGartenschlauchHochdruckschlauchSpiralschlauchAquarienschlauch
Schneckengewindeschelle++--+
Drahtschlauchschelle+-++-
Spannbackenschelle++++-
Kunststoffschlauchschelle----+
2-Ohr-Schlauchklemme-+--+
Brückenschelle---+-
- = ungeeignet
+ = geeignet

Was bedeutet W1 - W5?

Schlauchschellen aus Metall werden in verschiedenen Stufen eingeteilt, welche die Korrosionsfreudigkeit des Metallbandes und der Schrauben darstellt. Diese Stufen werden von W1 bis W5 dargestellt, wobei W1 am wahrscheinlichsten rostet (oxidiert) und W5 am Schlechtesten und sogar im Salzwasser verwendet werden kann. Folgende Tabelle gibt Ausschluss über die Korrosionseigenschaften der Schlauchschellen von W1 bis W5.

StandardDIN

Material W1
Alle Bestandteile aus glanzverzinkter Stahl

Material W2
Band und Gehäuse aus Chromstahl

1.4016

Material W3
Alle Bestandteile aus Chromstahl

1.4016

Material W4
Alle Bestandteile aus Chromnickelstahl (V2A)

1.4301

Material W5
Alle Bestandteile aus Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl (V4A)

1.4301
Quelle: Ideal-Schlemper

Schlauchschellen richtig montieren

Eine unsachgemäße Montage von Schlauchklemmen bzw. Schlauchschellen kann zu defekten Schläuchen führen. Achten Sie darauf nur Schlauchschellen und Schlauchtüllen zu verwenden, welche keine scharfen Kanten besitzen. Gerade bei Flachschläuchen kommt es häufig zu Beschädigungen der Innenseele. Um dies zu vermeiden, Schneiden Sie zur Sicherheit 5-8 cm des Schlauches ab und legen dieses zwischen die Schlauchschelle und den Schlauchmantel. Lesen Sie sich zusätzlich unsere Anleitung zur sicheren Schlauchmontage durch.

Alternative Schlauchverbindungen

Viele Schläuche, wie z. B. Gartenschläuche setzen keine Schlauchtüllen und Schlauchschellen zur Befestigung des Schlauches voraus. Hier können auch Schlauchkupplungen verwendet werden, in die der Gartenschlauch festgeklemmt wird. Auch einige Spiralschläuche, wie z. B. der Poolflex Klebeschlauch lassen sich über Klemmverbinder verbinden. Außerdem können Kabelbinder als Ersatz für Schlauchschellen herhalten, wenn es sich um Weiche Schläuche handelt.