PVC-Zugschieber 2" (59,61 mm) Innengewinde x 63 mm Klebemuffe

Innengewinde x Klebemuffe 
18,51 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • 12 Auf Lager
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage (Ausland)

Produktdaten

Anschluss: Innengewinde (Rp) x Klebemuffe
Anschlussmaße: 2" (59,61 mm) x 63 mm
Arbeitsdruck (PN): 3,5 bar
Temperatur: 0 bis 45 °C, kurz bis 60 °C
Material: PVC-U
Artikelgewicht: 0.464 kg
Hersteller: Cepex®

Technische Zeichnung

Technische Zeichnung des Zugschiebers
G D PN L H
2" (59,61 mm) 63 3,5 39 106

Alle Maße sind in mm angegeben.
PN = maximaler Betriebsdruck bei der sich der Zugschieber noch manuell öffnen lässt.

Beschreibung
Der Zugschieber besitzt ein Innengewinde und eine Klebemuffe. Bei dem Gewinde handelt es sich um das in der Wassertechnik gängige Whitworth-Rohrgewinde. Zum Abdichten des Gewindes wird ein Abdichtband oder ein Abdichtfaden empfohlen. Für die Verklebung der Klebemuffe benötigen Sie zusätzlich PVC-Kleber. Die Klebemuffe ist nach innen angeschrägt, um ein einfaches Verkleben zu gewährleisten.

Der maximale Betriebsdruck, bei dem der Absperrschieber noch manuell geöffnet werden kann, liegt bei etwa 3,5 bar. Die Dichtungen bestehen aus EPDM, und eignen sich nicht für Öle oder ölhaltige Flüssigkeiten, da diese den Werkstoff zersetzen.

PVC-Zugschieber zeichnen sich durch eine hohe Durchflussmenge und einer im Vergleich zu anderen Absperrventilen wie z. B. PVC-Kugelhähnen kompakten Bauweise aus. Um eine optimale Funktion zu gewährleisten sollte der Zugschieber senkrecht mit dem Griff nach oben verbaut werden. Gerade bei vibrierenden Leitungen kann es sonst vorkommen, dass sich der Zugschieber selbstständig öffnet.

Produkteigenschaften

  • Temperaturbereich von 0 °C bis +45 °C, kurz 60 °C
  • beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser, Öle und Chlor
  • für Druck- und Saugleitungen verwendbar
  • weichmacherfreier Kunststoff
  • hohe Abriebfestigkeit
  • ober- und unterirdisch einsetzbar

Häufige Fragen

PVC-U ist ein Kunststoff, welcher frei von Weichmachern und Schwermetallen ist und sich für die Trinkwasserversorgung eignet. Er ist in der Unbedenklichkeitsliste des Umweltbundesamtes aufgeführt. Viele PVC-U Fittings sind bereits vom DVGW auf die Trinkwassertauglichkeit geprüft und zertifiziert. Beachten Sie allerdings, dass verschiedene PVC-Fittings und Ventile auch aus anderen Materialien bestehen, welche nicht für die Trinkwasserversorgung verwendet werden sollten. Hierzu zählen z. B. Dichtungen aus EPDM. Für Trinkwasserleitungen können Sie alternativ eine PE-Rohrleitung, welche für die Trinkwasserversorgung zertifiziert ist verwenden.

Bei allen Gewinden, welche miteinander kombiniert werden, handelt es sich um das in der Wassertechnik gängige Whitworth-Rohrgewinde. Das bedeutet, dass alle PVC-Gewindefittings mit Gewindefittings aus anderen Materialien wie Messing, Edelstahl oder PP usw. kombinierbar sind. Die Außengewinde sind, außer bei Durchführungen und Gewinderohren konisch (spitz zulaufend). Die Innengewinde sind parallel (gleicher Durchmesser von vorne bis hinten). Hierdurch dichten die Gewinde selbstständig ab. Sie benötigen dennoch ein geeignetes Gewindedichtmaterial wie z. B. Teflonband, wenn nicht bereits eine Dichtung im Lieferumfang enthalten ist.

Nein. PVC-Rohrleitungen sind ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten ausgelegt. Für geringe Druckbereiche wie bei Absauganlagen etc. können die Rohre jedoch verwendet werden.