Edelstahlkugelhahn mit Flansch DN 50, kompakte Bauform

  • Kugel mit vollem Durchgang
  • Körper und Kugel aus Edelstahl 316
  • manuelle Bedienung durch Handhebel
Flanschgröße 
209,00 €
inkl. 19% USt. , frachtfreie Lieferung
  • Lieferzeit: 6 - 8 Werktage Deutschland

Produktdaten

Anschluss: 2x Flansch
Anschlussmaße: DN 50
Lochkreis: 125 mm
Anzahl Löcher: 4
Lochdurchmesser: 18 mm
Arbeitsdruck (PN): 16 bar
Temperatur: -20 °C bis +220 °C
Material: Edelstahl 316, Hebel aus Edelstahl 304, Dichtungen aus PTFE
Normen/Zulassungen: Flansche nach DIN 2501/PN16
Artikelgewicht: 5.25 kg
Hersteller: diverse
DIN-Logo
Beschreibung

Kompakt gebauter Edelstahlkugelhahn mit Flanschanschlüssen für den industriellen Einsatz bis maximal 16 bar. Die Flanschverbindungen sind gemäß DIN 2501/PN16 gefertigt. Der Kugelhahn besteht aus rostfreiem Edelstahl 316 und zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Medien aus. Die Kugel besitzt einen vollen Durchgang. Der Körper des Kugelhahns ist aus einem Teil gefertigt. Die Flansche sind fester Bestandteil des Gehäuses. eine Verdrehen der Flanschseiten ist nicht möglich. Der Griff des Kugelhahns besteht aus gummiertem Edelstahl 304. Die Dichtungen sind aus PTFE gefertigt. Der Griff lässt sich nicht arretieren.

Die Dichtflächen der Flanschanschlüsse sind gerillt und bieten einen guten Halt und eine hohe Dichtheit bei verschiedenen Dichtungstypen aus unterschiedlichem Material. Edelstahl 316 zeichnet sich durch eine hohe physiologische Unbedenklichkeit aus, weshalb ein Einsatz in Trinkwasserleitungen und im Lebensmittelbereich möglich ist. Der Absperrhahn kann für einen Druckbereich von 16 bar (bei 20 °C Flüssigkeitstemperatur) verwendet werden.

Produkteigenschaften

  • geeignet für Kaltwasser und Heißwasser
  • rostfrei und korrosionsbeständig
  • langlebig
  • für Druckbereiche bis 16 bar

Häufige Fragen

Bei einer Verbindung mit Metallrohren aus anderen Materialien (Mischinstallation) ist die Fließrichtung des Wassers zu beachten. Hierbei gilt die Regel, dass unedlere Metalle immer vor den edleren verwendet werden müssen. So müssen kupferhaltige Werkstoffe nach verzinkten Eisenwerkstoffen wie z. B. Tempergussfittings im Wasserkreislauf verbaut werden, um einen kupferinduzierten Lochfraß zu vermeiden. Bei einer Kombination von Edelstahlfittings und -rohren mit Kupferrohren oder Kupferlegierungen (z. B. Messingfittings) spielt die Reihenfolge keine Rolle.

Ja. Zwar liegt ein DVGW-Zertifikat nicht vor, dennoch wird der Werkstoff Edelstahl vom Umweltbundesamt (UBA) als physiologisch unbedenklich eingestuft. Das Umweltbundesamt veröffentlicht regelmäßig eine Liste mit metallenen Werkstoffen (UBA-Positivliste), die in der Trinkwasserversorgung verwendet werden können.

Liste ansehen

Ja. Der Kugelhahn ist mit einem vollen Durchgang ausgestattet, um den Durchfluss nicht einzuschränken. Anders als bei einem Kugelhahn mit einem reduzierten Durchgang (preiswerte Variante) besitzen sowohl die Kugelbohrung, als auch die Anschlussseiten einen größeren freien Durchgang.