PVC Rohr transparent 25 mm 5 m

Kategorie: PVC-U Rohre grau und transparent

Außendurchmesser x Länge
32,01 €
6,40 € pro 1 m

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Spedition (nicht Palettenfähig))

Bei diesem Artikel fallen Speditionskosten an.
Lieferzeit: 6 - 8 Werktage


Artikelnummer: 0340018

Kategorie: PVC-U Rohre grau und transparent

Klarsichtrohr aus PVC-U (Hart-PVC) zur Verwendung als Sichtglas oder als Füllstandsanzeige. Alle Rohre als Meter sowie als Fünfmeterstange erhältlich (Speditionsversand).

  • transparent (leicht bläulich)
  • das PVC-Rohr wird verklebt
  • beständig gegen Salzwasser, Chlor und versch. Säuren
  • für Pool, Teich, Bewässerung und Industrie
  • für Kaltwasser von -10 °C bis 45 °C
  • einfache Kontrolle des hindurchfließenden Mediums

Produktdaten

Länge: 5 m
Außendurchmesser: 25 mm
Innendurchmesser: 22,0 mm
Wandstärke: 1,5 mm
Arbeitsdruck (PN): 10 bar
Temperatur: 0 bis 45 °C, kurz bis 60 °C
Material: PVC-U
Normen/Zulassungen: DIN 8061, DIN EN ISO 15493, DIN 8062
Typ: SDR 21
Hersteller: Georg Fischer (+GF+)

Technische Zeichnung

technische Zeichnung des PVC-Rohres
d d1 e Länge PN
25 22 1,5 5 m 10
Alle Maße sind in mm angegeben.
PN = maximaler Betriebsdruck in bar, bei einer Flüssigkeitstemperatur von 20 °C

Beschreibung

Hinweis
Die Farbe des PVC-Rohres ist technisch bedingt leicht blau oder grau und nicht so transparent wie Acryl. Lange Sonnenlichteinwirkung und verschiedene Chemikalien können das Rohr ebenfalls verfärben. Des Weiteren können Kratzer und Schlieren aufgrund des Transports nicht ausgeschlossen werden. Diese können durch Polieren des Rohres beseitigt werden.

PVC-Rohr transparent aus PVC-U (weichmacherfreies Hart-PVC) der Firma Georg Fischer (+GF+) für den Einsatz in verschiedenen Saug- und Druckleitungen (nicht für Druckluftleitungen geeignet). Die Transparenz des Rohres ist abhängig von der Wandstärke (große Rohrdimensionen sind leicht bläulich) und des zu fördernden Mediums. Hier können verschiedene Säuren zu Verfärbungen führen. Die Transparenz ermöglicht eine Echtzeitüberwachung des hindurchfließenden Mediums auf Verunreinigungen und Verfärbungen. Ideal auch als Füllstandsanzeige einsetzbar.

Das Rohr wird mit PVC-U Fittings verklebt. Hierzu wird ein spezieller PVC-Kleber benötigt. Das transparente PVC-Rohr eignet sich sowohl für den industriellen, als auch für den privaten Bereich, wo es dank der guten Salzwasser- und Chlorbeständigkeit in der Meerwasseraquaristik und dem Poolbau verwendet werden kann. Transparente PVC-Rohre von Georg Fischer sind physiologisch unbedenklich und lebensmittelgerecht.

Beide Seiten des Rohres sind Glatt (ohne Klebemuffe). Transparente PVC-Rohre besitzen keine UV-stabilisatoren und sind weniger UV-beständig als z. B. graue PVC-Rohre. Der Einsatz sollte ausschließlich in schattigen Bereichen erfolgen. Hierdurch wird zusätzlich die Algenbildung verringert. In sonnigen Bereichen können sich die Rohre verfärben. Die Beständigkeiten werden dadurch nur unwesentlich beeinträchtigt.

Allgemeine Eigenschaften der PVC-Rohre

  • Material: weichmacherfreies PVC-U (Hart-PVC) nach DIN 8061, klar (transparent)
  • Abmessungen nach DIN EN ISO 15493 und DIN 8062
  • glatte Rohrenden (Muffenlos)
  • für Druckbereiche bis 10 bar (PN10)
  • Temperaturbereich von 0 °C bis +45 °C, kurz 60 °C
  • beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser, Öle und Chlor
  • für Druck- und Saugleitungen verwendbar
  • hohe Abriebfestigkeit
  • physiologisch und toxikologisch unbedenklich
  • geringe Reibung und hohe Fließeigenschaften dank sehr glatten Oberflächen
  • verminderte Bildung von Mikroorganismen durch glatte Oberflächen
Abhängigkeit des Betriebsdruck von der Flüssigkeitstemperatur bei PVC-Rohren und Fittings

Der Betriebsdruck des PVC-Rohres wird in PN (Pressure Nominal) angegeben und bezieht sich auf eine Flüssigkeitstemperatur von 20 °C. Mit zunehmender Temperatur sinkt der maximal zulässige Betriebsdruck. Im Diagramm können Sie die Abhängigkeit des Betriebsdruckes zur Temperatur ablesen. Das Diagramm bezieht sich auf einen Anwendungszeitraum des PVC-U Rohres von bis zu 50 Jahren bei der Verwendung von Wasser als Medium.