VdL PVC-C Kugelhahn 2x Klebemuffe 32 mm

PVC-C Kugelhahhn mit zwei Klebemuffen welche mit einer Überwurfmutter mit dem Kugelhahnkörper verschraubt sind. Der Schaft ist doppelt abgedichtet.
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Klebemuffen demontierbar
  • 2x Klebemuffe mit 2 Verschraubungen
Klebemuffen 
119,00 €
inkl. 19% USt. , frachtfreie Lieferung
  • 3 Auf Lager
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage Deutschland

Produktdaten

Anschluss: Klebemuffen
Anschlussmaße: 32 mm
Arbeitsdruck (PN): 16 bar
Temperatur: 0 bis 80 °C, kurz bis 95 °C
Material: PVC-C, Dichtungen aus EPDM
Artikelgewicht: 0.447 kg
Hersteller: Van de Lande
Beschreibung

PVC-C Kugelhahn mit zwei Klebemuffen für Druckrohre aus PVC-C. Die Anschlussseiten sind über einer Überwurfmutter mit dem Kugelhahnkörper verschraubt und können bei Bedarf entfernt werden. Für die Verklebung benötigen Sie zusätzlich PVC-C Kleber. Die Kugel ist glatt poliert, um ein gleichmäßiges Öffnen und Schließen des Absperrhahnes zu gewährleisten.

Der PVC-Kugelhahn kann für einen Betriebsdruck von bis zu 16 bar (PN 16) verwendet werden. Der Betriebsdruck oder auch Arbeitsdruck bezieht sich dabei auf eine Flüssigkeitstemperatur von 20 °C. Bei höheren Temperaturen nimmt der zugelassene Arbeitsdruck ab. Die maximale Flüssigkeitstemperatur liegt wie bei allen Rohren und Verbindern aus PVC-C bei 80 °C.

PVC-C zeichnet sich durch eine hohe chemische Beständigkeit und eine hohe Temperaturbestädigkeit aus, weshalb der Einsatzbereich von heißem Wasser über Abwasserleitungen bis hin zu Förderleitungen für die chemische Prozessindustrie reicht. Die Dichtungen bestehen aus EPDM und eignen sich nicht für den Transport von Ölen.

Produkteigenschaften

  • Temperaturbereich von 0 °C bis +80 °C, kurz 95 °C
  • beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser, Öle und Chlor
  • für Druck- und Saugleitungen verwendbar
  • weichmacherfreier Kunststoff
  • hohe Abriebfestigkeit
  • ober- und unterirdisch einsetzbar

Häufige Fragen

PVC-C ist ein Kunststoff, welcher frei von Weichmachern und Schwermetallen ist und sich für die Trinkwasserversorgung eignet. Beachten Sie allerdings, dass verschiedene PVC-C Fittings und Ventile auch zusätzlich aus anderen Materialien bestehen, welche nicht für die Trinkwasserversorgung verwendet werden sollten. Hierzu zählen z. B. Dichtungen aus EPDM. Für Trinkwasserleitungen können Sie alternativ eine PE-Rohrleitung, welche für die Trinkwasserversorgung zertifiziert ist verwenden.

Ein Zusammenstecken der Fittings und Rohre ist nicht ausreichend, um eine dichte und druckbeständige Rohrleitung zu erhalten. Der Außendurchmesser der PVC-C Rohre, sowie der Innendurchmesser der Klebemuffen ist leichten Toleranzen unterworfen, welche bei der Produktion entstehen. Es kann vorkommen, das die Rohre und Fittings beim Zusammenstecken Spiel haben (lose sind) oder gar nicht ohne Kleber und Reiniger zusammengesteckt werden können.

PVC-C Druckrohre und Fittings werden miteinander verklebt oder verschraubt sowie über Flanschverbindungen miteinander verbunden. Die Rohre werden generell verklebt. Zum Kleben der Rohre benötigen Sie zusätzlich PVC-C Kleber und gegebenenfalls PVC-C Reiniger. Ein Anrauhen der Klebeflächen ist nicht nötig. Die Verklebung erfolgt bei allen klebbaren Kunststoffrohrleitungen gleich.

Klebeanleitung für PVC-C Rohren und Fittings

Nein. PVC-C Rohrleitungen sind ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten ausgelegt. Für geringe Druckbereiche wie bei Absauganlagen etc. können die Rohre jedoch verwendet werden.