Praher PVC-U Rückschlagklappe K4 mit Positionsanzeige der Klappe - EPDM-Dichtung 90 mm (DN 80)

Rückschlagklappe aus PVC-U mit federbelasteter Klappe. Die Rückschlagklappe wird zwischen zwei Flansche gesetzt und mit diesen fixiert. Von Außen kann bereits abgelesen werden, ob die Klappe geöffnet oder geschlossen ist.
  • Keine medienberührten Metallteile
  • Optische Positionsanzeige
  • Klappenöffnung bis zu 85°
  • Für Flansche nach DIN, ANSI und JIS
  • Exzellente Durchflussraten aufgrund von großem Öffnungsquerschnitt
  • Horizontal und Vertikal einbaubar dank Feder
Flanschgröße 
319,00 €
inkl. 19% USt. , frachtfreie Lieferung
  • Lieferzeit: 8 - 10 Werktage Deutschland

Produktdaten

Anschluss: Flansch
Anschlussmaße: 90 mm (DN 80)
DN: DN 80
Arbeitsdruck (PN): 10 bar
Temperatur: 0 °C - 45 °C (kurz bis 60 °C)
Material: PVC-U (Dichtung aus EPDM)
Normen/Zulassungen: EURASEC Hygienezertifikat, GOST Zertifikat, Konformitätserklärung gemäß Anhang VII der Richtlinie 97/23/EG, Rostehnadzor Verwendungsgenehmigung
Hersteller: Praher Plastics

Technische Zeichnung

Technische Zeichnung der Rückschlagklappe
d DN PN A B C K W D E F
90 80 10 128 71 20 150-160 45° 53,5 24,5 6

Alle Maße sind in mm angegeben.
PN = maximaler Betriebsdruck bei einer Flüssigkeitstemperatur von 20 °C

Beschreibung

PVC-U Rückschlagklappe der Firma Praher Plastics für den Einsatz in industriellen Anlagen. Die Klappe wird über eine Feder selbstständig geschlossen. Die Einbauposition kann beliebig erfolgen, sodass auch eine Montage in einer horizontalen Rohrleitung möglich ist. PVC-U Rückschlagklappen eignen sich für Flüssigkeiten mit enthaltenen Fasern und anderen Feststoffen. Die Feder dient zur Anzeige des Klappenöffnungswinkels und dämpft die Klappe beim Öffnen, was sich bei pulsierenden Strömungsverhältnissen und bei turbulenten Strömungen des Mediums als Vorteil erweist.

Die Rückschlagklappe wird zwischen zwei Flansche montiert. Es wird keine direkte Montage auf einen Pumpenflansch oder nachfolgenden Bogen bzw. Krümmer empfohlen. Alle Bauteile, welche mit dem Medium (z. B. Wasser) in Kontakt kommen, sind rostfrei. Die PVC-Rückschlagklappe ist bereits beidseitig mit einem O-Ring zur Abdichtung der Flansche oder Bundbuchsen ausgestattet. Eine Flanschdichtung wird nicht benötigt. Vor und nach der Rückschlagklappe ist eine Beruhigungszone vom 5-fachen Nenndurchmesser DN als Abstand einzuplanen. Die Rückschlagklappe ist ab einem Gegendruck von 0,03bar dicht und eignet sich für einen Betriebsdruck von bis zu 10 bar (bei 20 °C Flüssigkeitstemperatur).

Über die optische Stellungsanzeige der Klappe kann von außen abgelesen werden, ob die Klappe geöffnet oder geschlossen ist. Die PVC-Rückschlagklappe K4 ist mit 4 Schraubenlöchern ausgestattet, welche die Positionierung am Flansch erleichtern. Die Schraubenlöcher sind oval, sodass eine Kombination mit Flanschen, welche die Maße nach DIN, ANSI und JIS besitzen, möglich ist. Der Öffnungswinkel der Klappe von bis zu 85° ermöglicht einen großen Durchfluss.

Produkteigenschaften

  • Temperaturbereich von 0 °C bis +45 °C, kurz 60 °C
  • beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser und Chlor
  • für Druck- und Saugleitungen verwendbar
  • weichmacherfreier Kunststoff
  • hohe Abriebfestigkeit
  • ober- und unterirdisch einsetzbar

Häufige Fragen

PVC-U ist ein Kunststoff, welcher frei von Weichmachern und Schwermetallen ist und sich für die Trinkwasserversorgung eignet. Er ist in der Unbedenklichkeitsliste des Umweltbundesamtes aufgeführt. Viele PVC-U Fittings sind bereits vom DVGW auf die Trinkwassertauglichkeit geprüft und zertifiziert. Beachten Sie allerdings, dass verschiedene PVC-Fittings und Ventile auch aus anderen Materialien bestehen, welche nicht für die Trinkwasserversorgung verwendet werden sollten. Hierzu zählen z. B. Dichtungen aus EPDM. Für Trinkwasserleitungen können Sie alternativ eine PE-Rohrleitung, welche für die Trinkwasserversorgung zertifiziert ist verwenden.

Nein. PVC-Rohrleitungen sind ausschließlich für den Transport von Flüssigkeiten ausgelegt. Für geringe Druckbereiche wie bei Absauganlagen etc. können die Rohre jedoch verwendet werden.