PVC-Zugschieber, Absperrschieber 160 mm 2x Klebemuffe VDL

Kategorie: PVC-Zugschieber

Klebemuffen
279,58 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

3 auf Lager

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Artikelnummer: 18-00 / 0100878

Kategorie: PVC-Zugschieber

Produktdaten

Anschluss: 2x Klebemuffe
Anschlussmaße: 160 mm
Arbeitsdruck (PN): 0,5 bar
Temperatur: 0 bis 45 °C, kurz bis 60 °C
Material: PVC-U
Artikelgewicht: 7.07 kg
Hersteller: VDL® - Van de Lande BV

Technische Zeichnung

technische Zeichnung des Zugschiebers
d1 d2 d4 Z1 Z2 Z4 B E H P max
160 150 11 55 388 240 86 163 108 0,5 bar
Alle Maße sind in mm angegeben.
P max = Druck in bar, bei dem sich der Zugschieber noch per Hand öffnen lässt.

Beschreibung

Der PVC Zugschieber 160 mm VDL besitzt zwei Klebemuffen, in die jeweils ein PVC-Rohr (auch ein Abwasserrohr (KG-Rohr) ist möglich) eingeklebt werden kann. Das Schwert besteht aus Edelstahl. An der Oberseite des PVC Zugschiebers 160 mm VDL ist eine Feststellschraube angebracht, mit der das Schwert in jeder beliebigen Position fixiert werden kann. Die Dichtung ist nach unten hin geschlossen, sodass das Schwert auf dieser aufliegt.

Edelstahlschwert des PVC Zugschiebers 110 mm VDL

Edelstahlschwert

Das Schwert besteht, wie bei den meisten Absperrschiebern ab 110 mm aufwärts aus Edelstahl. Kunststoffschwerter würden bei dieser Größe leicht biegen und sich verformen, sodass eine Dichtheit des Absperrschiebers nicht mehr gewährleistet werden könnte. Das Edelstahlschwert besitzt die nötige Stabilität, um eben dies zu vermeiden.

Nahaufnahme der Feststellschraube.

Fixierbares Schwert

Über eine Überwurfmutter an der Oberseite des Zugschiebers kann die Stange, an der sich der Griff befindet, festgeschraubt werden. So kann die Platte des Schiebers in jeder beliebigen Position fixiert werden.

nach unten geschlossene Dichtung

Durchdachte Dichtung

Bei den meisten Zugschiebern wird das Schwert zwischen zwei Lippendichtungen hindurchgeschoben. Diese beiden Dichtungen sind einzeln. Im geschlossenen Zustand liegt dann auf jeder Seite der Platte eine Dichtung an und dichtet so ab. Bei diesem Zugschieber hier wurde eine andere Vorgehensweise verfolgt. Die Dichtung besteht aus einem Stück und ist nach unten hin geschlossen. Die unterkannte des Schwerts liegt im geschlossenen Zustand auf der Dichtung auf. Dies bietet den großen Vorteil, dass keine Feststoffe beim Verschließen des PVC Zugschiebers 160 mm VDL zwischen die Dichtungen gedrückt werden können.

demontierter Zugschieber mit entfernter Dichtung

Einfacher Austausch der Dichtung

Die Dichtung lässt sich bei bedarf sehr einfach austauschen. Der Absperrschieber muss nicht einmal entfernt werden. Die Oberseite des Schiebers lässt sich entfernen. Die Dichtung kann anschließend herausgenommen und durch eine neue ersetzt werden.

PVC Zugschieber 110 mm VDL mit eingeklebtem Abwasserrohr.

Verkleben mit PVC-Rohren

In die Klebemuffen des Absperrschiebers lassen sich alle PVC-Rohre einkleben. Auch Abwasserrohre (KG-Rohre) können, sofern diese ebenfalls aus PVC bestehen (der Werkstoff ist in der Regel auf der Steckmuffenseite des Abflussrohres aufgedruckt), direkt mit den Muffen verklebt werden.

Nur für Kaltwasserleitungen

Bei den meisten Zugschiebern wird das Schwert zwischen zwei Lippendichtungen hindurchgeschoben. Diese beiden Dichtungen sind einzeln. Im geschlossenen Zustand liegt dann auf jeder Seite der Platte eine Dichtung an und dichtet so ab. Bei diesem Zugschieber hier wurde eine andere Vorgehensweise verfolgt. Die Dichtung besteht aus einem Stück und ist nach unten hin geschlossen. Die unterkannte des Schwerts liegt im geschlossenen Zustand auf der Dichtung auf. Dies bietet den großen Vorteil, dass keine Feststoffe beim Verschließen des Schiebers zwischen die Dichtungen gedrückt werden können.

Nur für den Niederdruckbereich geeignet

PVC-U ist ein Werkstoff, welcher nicht für hohe Temperaturen verwendet werden kann. Bereits ab einer Temperatur von 60 °C lässt es sich verformen. Der Zugschieber sollte nur für Flüssigkeiten verwendet werden, deren Temperatur einen wert von maximal 45 °C nicht übersteigt. Der Einsatzbereich liegt bei einer Flüssigkeitstemperatur von -10 °C bis maximal 45 °C (kurzzeitig auch bis 60 °C).

Der Absperrschieber kann nicht für Drücke über 0,5 bar (entspricht einer 5 Meter hohen Wassersäule) verwendet werden. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Platte des Absperrschiebers bei diesem Druck kaum mit der Hand herausziehen lässt.

Produkteigenschaften

  • Temperaturbereich von 0 °C bis +45 °C, kurz 60 °C
  • beständig gegen Säuren, Wasser, Salzwasser, Öle und Chlor
  • für Druck- und Saugleitungen verwendbar
  • weichmacherfreier Kunststoff
  • hohe Abriebfestigkeit
  • ober- und unterirdisch Einsetzbar
Kunden kauften dazu