Bewässerungsschlauch (Perlschlauch) 15 m
Länge
32,16 €
2,14 € pro 1 m

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 5 Werktage


Artikelnummer: 0500396

Kategorie: Gartenschläuche

Der Perlschlauch kann ober- sowie unterirdisch verlegt werden und gibt das Wasser gleichmäßig über den gesamten Schlauchmantel verteilt ab. Es kann eine Wassereinsparung von bis zu 50% im Vergleich zu einem Rasensprenger erzielt werden.
  • aus recycelten Autoreifen
  • witterungsbeständig
  • max. Betriebsdruck: 0,5 bar
  • maximale Verlegelänge am Stück: 50 m
  • ideal für Beete, Hecken und Sträucher

Produktdaten

Länge: 15 m
Außendurchmesser: 18 mm
Innendurchmesser: 13 mm
Wandstärke: 2,5 mm
max. Fördermenge: Wasserabgabe ca. 2-4 l/h/m
Arbeitsdruck (PN): 0,5 bar
Material: Gummi (Regenerat)
max. Schlauchlänge: Verlegelänge am Stück max. 50 m
Hersteller: MCM-Systeme

Empfohlene Verlegetiefen

Die maximale Eingrabtiefe liegt bei 50 cm und sollte nicht überschritten werden. Sollte der Perlschlauch in Schlaufen verlegt werden, prüfen Sie erst oberirdisch die Wasseraufnahmefähigkeit des Bodens, bevor Sie den Schwitzschlauch endgültig eingraben.

Einsatzbereich Empfohlene Verlegetiefe
Rasen 10-15 cm
Hecken oder Sträucher 10-30 cm
Blumenbeete 10-20 cm
Gemüsebeete 10-20 cm
Weinreben oder Obstbäume 30-50 cm

Beschreibung

Der Perlschlauch, auch Tropfschlauch oder Schwitzschlauch besteht aus recyceltem Material und wird zur direkten Bewässerung von Blumenbeeten oder Nutzpflanzen verwendet. Die Wasserabgabe erfolgt hierbei gezielt an den Pflanzen, sodass eine Wassereinsparung von bis zu 50% im Vergleich zu einer Bewässerung mithilfe eines Rasensprengers, oder einer Handbrause erzielt werden kann. Das Wasser diffundiert durch den Schlauchmantel und wird über die gesamte Schlauchlänge gleichmäßig abgegeben. Der Schlauch sollte möglichst eben verlegt werden. Die Wasserabgabe liegt bei etwa 2 - 4 l/h/m. Der ideale Betriebsdruck liegt bei etwa 0,5 bar. Ein höherer Druck muss unbedingt reduziert werden, da der Perlschlauch sonst beschädigt werden kann. Gelöste Düngemittel können mitgegeben werden. Die maximale Verlegelänge liegt bei 50 m am Stück. Der Schlauch ist etwa fingerdick (12,5 mm).

Gleichmäßige Wasserabgabe

Der Perlschlauch ist über die gesamte Länge perforiert, sodass eine gleichmäßige und konstante Wasserabgabe erfolgt. Der Schlauch muss mit einem Gartenschlauch verbunden werden, um die Strecke vom Beet bis zum Wasserhahn oder zur Gartenpumpe zu überbrücken.

unterirdisch verlegter Perlschlauch

Unterirdisch verlegbar

Der Perlschlauch kann nicht nur oberirdisch, sondern auch unterirdisch verlegt werden. Dies ermöglicht eine gezielte Bewässerung der Wurzeln. Dennoch sollten sie darauf achten, dass der Schlauch nicht durch Frost beschädigt werden kann. Die maximale Eingrabtiefe liegt bei 50 cm. Um zu vermeiden, dass der Schlauchmantel zusammengedrückt wird, sollte der Boden möglichst weich sein, keine Steine enthalten und nicht festgestampft werden.

in einem Beet verlegter Perlschlauch

Einsatzbereich

Der Perlschlauch wird für die gezielte Bewässerung von Pflanzen verwendet und kann sowohl oberirdisch, als auch unterirdisch verlegt werden. Während der Schlauch für große Flächen ungeeignet ist, eignet er sich besonders gut für die Bewässerung von Hecken oder Gemüsebeeten, wo er direkt an die zu bewässernden Pflanzen entlanggeführt wird und so für eine sehr schonende Bewässerung sorgt. Unterirdisch um einen Obstbaum herum kann der Perlschlauch für die gezielte Wurzelbewässerung eingesetzt werden.