Teilkreisregner aus Kunststoff inkl. 3 Düsen
4,70 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

8 auf Lager

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Artikelnummer: 0640165

Kategorie: Kreisregner / Sektorregner

Produktdaten

Anschluss: Außengewinde (R)
Anschlussmaße: 1/2" (20,96 mm)
Sektor: 0-359°
Arbeitsdruck (PN): 2 - 6 bar
Material: Kunststoff
Typ: Typ 8427
Hersteller: hydro-s®

Detailangaben

2,8 mm Düse
Druck
bar
Verbrauch
m³/h
Sprührdurchmesser
m
2 0,45 11,0
4 0,55 11,5
6 0,63 12,0
3,2 mm Düse
Druck
bar
Verbrauch
m³/h
Sprühdurchmesser
m
2 0,57 11,5
4 0,70 12,0
6 0,81 13,0
4,0 mm Düse
Druck
bar
Verbrauch
m³/h
Sprühdurchmesser
m
2 0,85 12,0
4 1,03 13,0
6 1,18 13,0

Beschreibung

Funktion

Der Teilkreisregner ermöglicht eine partielle Beregnung von Rasenflächen und Beeten. Der Regner schwenkt dabei im Kreis, sodass eine kreisförmige Beregnungsfläche entsteht. Anders als bei einem Vollkreisregner lässt sich bei diesem Sektorregner der Beregnungswinkel (Kreiswinkel) einstellen. So kann eine gezielte Bewässerung erfolgen. Der Teilkreisregner schwenkt immer zum Ausgangspunkt zurück. Beim Zurückschwenken erfolgt eine Bewässerung im Nahbereich. Der einstellbare Kreiswinkel liegt bei 1° bis 360°. Kunststoffregner drehen sich aufgrund ihrer Leichtigkeit wesentlich schneller um ihre eigene Achse als Kreisregner aus Metall.

Schlagplatte

Über der Düse ist eine Platte angebracht, welche bei Bedarf vor den Wasserstrahl geschoben werden kann. Der Wasserstrahl schlägt dabei an die Platte und wird gebrochen. Dies ermöglicht eine bessere Verteilung des Wassers über die gesamte Sprühweite von nah bis fern. Allerdings wird, wie auch im Video zu sehen der Wasserstrahl abgeflacht und somit auch die Reichweite erheblich reduziert. Da die Wassermenge nicht verringert wird, der Sprühradius aber verkürzt ist, findet eine intensivere Bewässerung statt.

Störschraube

Eine andere Möglichkeit zur Brechung des Wasserstrahls bietet die Störschraube, welche sich seitlich der Düse befindet und in den Wasserstrahl geschraubt werden kann. Der Vorteil der Störschraube liegt darin, dass der Radius des Wasserstrahls nicht oder nur in sehr geringem Ausmaß beeinträchtigt wird. Mithilfe der Störschraube kann eine gleichmäßige Beregnung über die gesamte Fläche erfolgen.